Freitag, 4. Dezember 2015

Über Wölfe und das Rudel



Der Wolf ist ein in jeder Kultur und in jeder Mythologie von Kriegern verehrtes Tier. Es ist ein schlauer Räuber, der taktiert und listig sein muss. Heute wird der Ausdruck des "einsamen Wolfes" gerne für Einzelgänger benutzt und manchmal assoziiert man ihn mit Einzelkämpfertypen der Popkultur, wie Mad Max oder Snake Plissken. In Wahrheit ist der Wolf aber ein Rudeltier und er ist nichts ohne sein Rudel. Einzelne Wölfe sind diejenigen, die alt sind und denen die Zähne ausfallen. Einsame Wölfe verlassen ihr Rudel um zu sterben.


Ein Archetyp des Einzelkämpfers war auch lange Zeit das Fliegerass, der wie ein moderner Ritter einen Krieg im Himmel führt der sauber und abgehoben vom Dreck der Erde ist. Im ersten Weltkrieg war Manfred von Richthofen der erfolgreichste Jagdpilot der von seinen eigenen Leuten stilisiert und auch von seinen Feinden hoch geachtet wurde. Manfred von Richthofen war ein menschliches Raubtier der absolut kaltblütig Jagd gemacht hat auf die schwachen, die unerfahrenen, die verwundeten Mitglieder des feindlichen Rudels. Als der Gegner dann allerdings ein Kopfgeld auf ihn und den Abschuss seiner roten Maschine ausgeschrieben hatte wurden alle Flugzeuge in seinem Jagdgeschwader rot angemalt und der Wolf verschmolz wieder in seinem Rudel, ohne das es mit ihm schnell vorbei gewesen wäre.

Der Wolf ist kein Einzelgänger und ohne ein Rudel ist er aufgeschmissen.


Kommentare:

  1. Obwohl ich selbst Einzelgänger bin, muss ich dir zustimmen das du ohne ein, wenigstens kleines, "Rudel" aufgeschmissen bist. In Pre Collaps Scenarien merkt man es überhaupt nicht das ein "Rudel" vorhanden ist. Wir sind zwar noch im Pre Collaps, aber ich hab schon vor Jahren begonnen ein kleines Netzwerk zu bilden. Mit Netzwerken ist es aber leider so dass das meiste durchrutscht. Denn sonst hiese es ja Beutelwerk.

    AntwortenLöschen
  2. Auch die "Einzelkämpfer" sind nicht alleine: Der Jagdflieger hat seinen Rottenflieger, der Sniper seinen Beobachter. Auch der "Einzelkämpfer" arbeitet in der Gruppe. Sich alleine durch feindliches Gebiet durchzuschlagen macht nur Sinn, wenn man ein Ziel hat ( die Rückkehr zum eigenen "Haufen"). Wichtigster Punkt beim "Rudel" ist die unbedingte Verläßlichkeit jedes einzelnen. Ein Rudel muß auch nicht immer zusammen hocken. Wie sagte schon Moltke: Getrennt marschieren, vereint schlagen.

    AntwortenLöschen
  3. MvR wurde übrigens NICHT im Luftkampf sondern von Bodentruppen (MG Stellung?) erlegt. Shit hapens.

    AntwortenLöschen