Sonntag, 6. März 2016

Ruinen

This you see here, these ruins wondered at by tribes of savages, do you not think that this will be again? Aye. And again. With other people, with other sons.
- The Judge

In Deutschland lernen Architekten mittlerweile weniger wie man Stadtviertel plant, sondern viel mehr darüber wie man Städte zurückbaut. Wohnimmobilien werden auch wegen der hohen Auflagen kaum noch gebaut, allenfalls noch von Großinvestoren. Gewerbeimmobilien stehen oft lange leer, gerade wenn sie sehr speziel in ihrer Verwendung geplant wurden.
Der Künstler, der sich in einem leeren Werk oder einem leeren Großraumbüro einrichtet, ist im Prinzip nichts anderes als der Barbar, der die Bauten einer vergangenen Zivilisation besetzt und dort die Wände vollmalt. Irgendwann wird er vergessen wozu das Gebäude gedient hat, wenn er es jemals wusste, und er wird nicht wissen wie es gebaut wurde, wie es funktioniert und wie man es instand hält lange nachdem die Kupferkabel herausgerissen wurden.

Die Wälle der Zyklopen, Griechenland

Das leere Großraumbüro und das verfallende Werk werden damit den selben Weg gehen wie Bauten und die Zivilisationen die sie errichtet haben in der Vergangenheit gegangen sind. Irgendwann gibt es keine Verwendung mehr dafür und keiner hat ein Interesse mehr daran. Neue Prioritäten entstehen und so werden primitive Hütten gebaut neben den Säulen römischer Triumphbögen.

Die Mark Twain Bibliothek, Detroit

Gut möglich also dass Containerdörfer oder Neu Aleppo entstehen werden ein paar Kilometer entfernt von verfallenden Schornsteinen für deren Sprengung keine öffentlichen Gelder mehr da sind.
The old ones. They quit these parts, routed by drought or disease or by wandering bands of marauders, quit these parts ages since and of them there is no memory. They are rumors and ghosts in this land and they are much revered. The tools, the art, the building, these things stand in judgement on the latter races. Yet there is nothing for them to grapple with. The old ones are gone like phantoms and the savages wander these canyons to the sound of an ancient laughter. In their crude huts they crouch in darkness and listen to the fear seeping out of the rock.
All progressions from a higher to a lower order are marked by ruins and mystery and
a residue of nameless rage. So. Here are the dead fathers. Their spirit is entombed in
the stone. It lies upon the land with the same weight and the same ubiquity. For whoever makes a shelter of reeds and hides has joined his spirit to the common destiny of creatures and he will subside back into the primal mud with scarcely a cry. But who builds in stone seeks to alter the structure of the universe and so it was with these masons however primitive their works may seem to us.
- The Judge

Auch möglich, dass die neuen Barbaren durch die geplünderten Ruinen streifen werden und das Scheitern dieser Zivilisation als Bestätigung ihrer eigenen sehen.
Similar situations [as yours] have passed on before you, so proceed throughout the earth and observe how was the end of those who denied[Allah].
Sure Al Imran 137

Vielleicht werden es aber auch die Überbleibsel der Zivilisation selbst sein die in ihre alten Stammesmuster zurückfallen und bereits jetzt mit Dingen wie Urban Exploring und Postapokalyptischen Szenerien in Filmen und Videospielen ihre morbide Neugier füttern. Werksruinen wird es in nächster Zeit eine ganze Menge mehr geben wenn sich die Zahl der Einwohner halbiert und selbst Sozialschmarotzer nicht in den Zahlen eintreffen die es theoretisch bräuchte um das staatliche Schneeballsystem auf dem diese Zivilisation fundiert zu bedienen.




Kommentare:

  1. Es ist ein Kommen und Gehen, sei es für den kleinen Menschen oder ganze Zivilisationen.

    Also kämpfe nicht dagegen an, das ist ein Versuch die Windrichtung mit einer Fahrradpumpe ändern zu wollen. Lass den Dingen ihren Lauf.

    Man kann selbst seine eigene Zukunft nur bedingt planen, geschweige denn die ganzer Gesellschaften.

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde einiges dafür geben in 100 Jahren durch Dubai laufen zu dürfen.

    https://m.youtube.com/watch?v=OYs5NGw2EYc

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem jetzigen Ölpreis geht den Saudis in fünf Jahren das Geld aus und dann kippen die kleinen Emirate genau so um. Aber für dich macht das halt echt keinen Unterschied ob das fünf Jahre oder 100 Jahre sind. Wenn ich durch Dubai ziehen würde, dann hätte ich dafür einen düsteren Soundtrack.
      https://www.youtube.com/watch?v=kIoJnMT3yUI

      Löschen
    2. Bin gespannt auf 13 hours.
      Der Trailer zeigt professionelles Waffenhandling.
      Aber man weiss ausser bei Biggelow natürlich nie ob wieder irgendwelcher moralinsaurer Senf kommt.
      Ansonsten glaube ich, dass sich niemand in den Ruinen der Emirate um irgendetwas prügeln wird. Da ist weder was zu suchen noch zu finden, wenn die Pumpen abgestellt werden.
      Meine Szene ist realistischer :).

      Löschen
    3. Auf 13 Hours bin ich auch schon gespannt, die Linken scheinen den Streifen echt zu hassen. So ein Dummarsch bei der Welt schreibt der Film "feiert das Kanonenfutter des US Imperiums", kein Scheiss ich hab das drei mal lesen müssen. Ex Special Forces, die teuersten Soldaten überhaupt, nennt dieser alte Depp "Kanonenfutter".

      Löschen
    4. Vielleicht meint er mit "Kanonenfutter" auch die Gegner. Wer weiss schon was in einem kranken, linken Hirn vorgeht...

      Löschen
    5. Was? Nein, der meint die "Söldner"/CIA Contractor welche die Botschaft geschützt haben, nicht die Gegner. Der Artikel ist bei der WELT und du hättest ihn einfach selbst lesen können aber stattdessen spekulierst du lieber mit einem Vielleicht über etwas das bereits feststeht. Wieso? Denkst du nicht nach? Hauptsache was gesagt? Mach dir mal Gedanken über dein eigenes Hirn.

      Löschen
    6. War schlicht zu faul den Artikel zu suchen und ganz zu lesen.

      Löschen
    7. Halt in Zukunft einfach dein Maul.

      Löschen
  3. Antworten
    1. Ja ganz genau, Halbiert du Depperle. Seit 1972 haben die Deutschen keine Geburtenrate mehr die den Bestand der Zahl gewährleistet und deswegen wird sich die Bevölkerung halbieren. Und die Flüchtlinge werden wieder gehen wenn in den Ruinen von Sozialämtern nichts mehr zu holen ist.

      Löschen
    2. Wie lange wird die Halbierung dauern?

      Löschen